B1- und A1-Junioren erreichen Bezirkspokalendspiele

05.05.2016

Mit drei Teams war die Spielvereinigungen Buchenbach in den Halbfinals des diesjährigen Bezirkspokals vertreten.

Die C-Juniorinnen spielten beim VfR Merzhausen, lagen früh zurück, erzielten jedoch kurz vor Spielende noch den Ausgleich zum 3:3. Da die Verlängerung dann keine Tore brachte, musste man ins 9-Meter-Schießen, das leider verloren ging.

Zeitgleich spielten die B1-Junioren der SG Buchenbach/Stegen bei der SG Freiburg St. Georgen auf Platz 2 des Schönbergstadions von BW Wiehre. Früh gingen die Gastgeber nach einem Fehler in der Hintermannschaft in Führung, Regenschauer verwandelten den Platz zusätzlich in einen tiefen, extrem schwierig zu bespielenden Untergrund. Dennoch gelang noch in der ersten Halbzeit nach schöner Kombination der Ausgleichstreffer durch Yannick. In der zweiten Halbzeit waren unsere Jungs dann das klar bessere Team, eine ganze Reihe von Chancen blieben ungenutzt, auch die Gastgeber hätten bei Kontern durchaus den Führungstreffer erzielen können. Die schwierigenPlatzverhältnisse forderten beiden Teams alles ab - am Ende hatten einige Spieler Probleme mit Krämpfen. Es blieb aber beim 1:1 und da auch in der Verlängerung keine Tore mehr fielen, musste auch hier das Elfmeterschießen entscheiden. St. Georgen verwandelte den ersten Schuss, Fabian setzte einen Fehlschuss. Dann jedoch schoss St. Georgen seinen zweiten Elfer über das Tor und wir waren durch das Tor von Yannick wieder im Spiel. Fabian hielt einen Elfer, Florian brachte uns in Front und da Vincent und Jonas ihre beiden Schüsse verwandelten, zogen wir am Ende glücklich, aber insgesamt verdient ins Finale ein.

Die A1-Junioren der SG Stegen/Buchenbach hatten es auch mit einem Team aus ihrer Klasse zu tun. Die SG Bremgarten hatte unlängst das Rundenspiel mit 4:0 für sich entschieden und auch den Tabellenführer SG Buggingen mit einem 4:0 nach Hause geschickt. Im Pokalhalbfinale vor großer Kulisse in Buchenbach waren unsere Jungs allerdings das klar überlegene Team, das sich eine ganze Reihe an Chancen erspielte. Hochverdient die 2:0 Führung durch einen schönen Heber von Aaron und einen platzierten Abschluss von Vincenz. Spannend wurde es allerdings nochmals, als die SG Bremgarten durch einen Freistoß auf 1:2 verkürzte. Erst kurz vor Schluss verwandelte Nico einen Foulelfmeter zum 3:1 Endstand, womit unsere Jungs das Ticket für das Finale lösten.


zurück