Erstes Heimspiel verdient verloren

28.09.2014 bis 19.10.2014

Ergebnis: 1:3 (Tor: Tabea)

Unser erstes Heimspiel gegen Ichenheim sollte vom Verlauf ziemlich gegensätzlich zum Gastspiel in Eichstetten werden. Mit dem Vorsatz, anders als in der Vorwoche, gleich von Anfang an Vollgas zu geben, konnten wir auch in den ersten 20 Minuten zeigen, dass wir trotz einiger Ausfälle um die drei Punkte mitspielen wollten. Die Belohnung folgte auch durch ein schönes Tor von Tabea nach Lupfer-Vorlage von Irena. Allerdings machten uns in der Folge neben den immer stärker werdenden Gegnerinnen auch die Sonne und viele Abspielfehler und verlorene Zweikämpfe zu schaffen. Glücklich, dass es beim 1:0 blieb, gingen wir in die Pause.
Am Ende konnten wir uns dann auch bei unserer Torhüterin Sarah bedanken, dass es nach dem 1:1, welches kurz nach der Pause fiel, bis kurz vor Ende noch unentschieden stand. Leider konnten wir das Unentschieden nicht bis zum Schluss halten. Auch wenn wir nach dem 1:2 nochmal ein paar Möglichkeiten hatten, kam das Aufbäumen zu spät. Das 1:3 in der letzten Minute war nur der Schlusspunkt auf ein Spiel, das wir leider verdient verloren haben.

Gespielt haben: Sarah, Madeleine, Kathi, Jule, Lea, Maike, Irena, Tabea, Laura, Isi, Jay, Marina, Milena, Jessy und Christiane

Andreas Volk


Andreas Volk
zurück